Gute Zitate von Johann Wolfgang von Goethe



  -   Eine Sammlung der besten Zitate, Sinn-Sprüche und Aphorismen von "Johann Wolfgang von Goethe".
 


Es ist nichts schrecklicher als eine tätige Unwissenheit.


Zitate Blumen sind die schönen Worte und Hieroglyphen der Natur, mit denen sie uns andeutet, wie lieb sie uns hat.


Wer mit dem Leben spielt,
kommt nie zurecht.
Wer sich nicht selbst befiehlt,
bleibt immer ein Knecht.
Aus: Zahme Xenien


Lehre tut viel, aber Aufmunterung tut alles.


Der Feige droht nur, wo er sicher ist.


Einer neuen Wahrheit ist nichts schädlicher als ein alter Irrtum.


Tages Arbeit! Abends Gäste!
Saure Wochen! Frohe Feste!


Beifall lässt sich, wie Gegenliebe, nur wünschen, nicht erzwingen.


Zitate Denn eben wo Begriffe fehlen,
da stellt ein Wort zur rechten Zeit sich ein.
Mit Worten läßt sich trefflich streiten,
mit Worten ein System bereiten,
an Worte läßt sich trefflich glauben,
von einem Wort läßt sich kein Iota rauben.
Faust I, Vers 1995 f.; Mephistopheles


Du gleichst dem Geist, den Du begreifst. - Faust I, Vers 512; Geist


Du kannst! So wolle nur! - Faust I, Vers 4544; Faust


Zitate Eine Sammlung von Anekdoten und Maximen ist für den Weltmann der größte Schatz, wenn er die ersten an schicklichen Orten ins Gespräch einzustreuen, der letzten im treffenden Falle sich zu erinnern weiß.


Küsse mich! Sonst küss' ich dich! - Faust zu Margarete


Zitate Zwei Seelen wohnen, ach! in meiner Brust,
die eine will sich von der andern trennen:
Die eine hält in derber Liebeslust
sich an die Welt mit klammernden Organen;
die andre hebt gewaltsam sich vom Dust
zu den Gefilden hoher Ahnen.

Faust I, Vers 1112 f.; Faust


Nichts taugt Ungeduld,
Noch weniger Reue;
Jene vermehrt die Schuld,
Diese schafft neue.


Schreibe nur wie du reden würdest, und so wirst du einen guten Brief schreiben.


Von der besten Gesellschaft sagte man: Ihr Gespräch ist unterrichtend, ihr Schweigen bildend.


So Ehre denn, wem Ehre gebührt!


Toleranz sollte eigentlich nur eine vorübergehende Gesinnung sein: Sie muß zur Anerkennung führen. Dulden heißt beleidigen.


Kein Genuß ist vorübergehend; denn der Eindruck, den er zurückläßt, ist bleibend.


Zitate Freudvoll
Und leidvoll,
Gedankenvoll sein,
Hangen
Und bangen
in schwebender Pein,
Himmelhoch jauchzend,
zum Tode betrübt -

Glücklich allein
Ist die Seele, die liebt.


Willst du immer weiter schweifen?
Sieh, das Gute liegt so nah.

Lerne nur das Glück ergreifen:
Denn das Glück ist immer da.

Aus: Erinnerung


Wer sichere Schritte tun will, muss sie langsam tun.


In Partnerschaften muss man sich manchmal streiten, denn dadurch erfährt man mehr voneinander.


Dankbarkeit ist manchmal ein Band, oft aber eine Fessel.


Zitate Auch mich hat ein liebes Abenteuer erwartet. Abenteuer? Warum brauche ich das alberne Wort? Es ist nichts Abenteuerliches in einem sanften Zuge, der Menschen zu Menschen hinzieht. Unser bürgerliches Leben, unsere falschen Verhältnisse, das sind die Abenteuer, das sind die Ungeheuer!


Man reist nicht nur um anzukommen, sondern vor allem, um unterwegs zu sein.


Der Charakter eines Menschen lässt sich daran erkennen, was er lächerlich findet.


Die vom Irrtum zur Wahrheit Reisen,das sind die Weisen!
Die im Irrtum beharren,das sind die Narren!


Das Beste ist die tiefe Stille, in der ich gegen die Welt lebe und wachse und gewinne, was sie mir mit Feuer und Schwert nicht nehmen können.


Wer mit dem Leben spielt,
kommt nie zurecht;
wer sich nicht selbst befiehlt,
bleibt immer ein Knecht.


Zitate Es ist nicht genug, zu wissen, man muss auch anwenden;
es ist nicht genug, zu wollen, man muss auch tun.


MUT, hat Genie, Kraft und Zauber inne.


Was du ererbtest von den Vätern, erwirb es um es zu besitzen!


Zitate Auch Steine die einem in den Weg gelegt werden
können eine Strasse bilden.

Variante: Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.


Zitate Gerne der Zeiten gedenk' ich, da alle Glieder gelenkig - bis auf eins.
Doch die Zeiten sind vorueber, steif geworden alle Glieder - bis auf eins.


Was Ihr den Geist der Zeiten heißt, das ist im Grund der Herren eigener Geist, in dem die Zeiten sich nur spiegeln.


Zitate Im Deutschen lügt man, wenn man höflich ist.


Amerika, Du hast es besser, als unser Kontinent das Alte..


Es hört jeder doch nur, was er versteht.




Treffer 40 bis 80 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 100 Zitate des Autors "Johann Wolfgang von Goethe" in der Sammlung gefunden.

zurück    weiter    

Seiten:        1   2     3