Wir haben 12 Zitate von "Friedrich Hebbel" gefunden. Treffer 0 bis 12:

Autor dieses bekannten Zitats: » Friedrich Hebbel

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken Jeder Mensch trägt einen Zauber im Gesicht; irgendeinem gefällt er. (Thema: Mimik)

Autor dieses bekannten Zitats: » Friedrich Hebbel

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken Der Jugend wird oft der Vorwurf gemacht, sie glaube immer, dass die Welt mit ihr erst anfänge. Wahr. Aber das Alter glaubt noch öfter, dass mit ihm die Welt aufhöre. Was ist schlimmer?

Autor dieses bekannten Zitats: » Friedrich Hebbel

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken Die Lage zerstört den Menschen, wenn der Mensch die Lage nicht
zerstören kann.

Autor dieses bekannten Zitats: » Friedrich Hebbel

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken Das Leben ist nie etwas, es ist nur die Gelegenheit zu etwas.

Autor dieses bekannten Zitats: » Friedrich Hebbel

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken Jeder Mensch trägt einen Zauber im Gesicht, der irgend jemandem gefällt.

Autor dieses bekannten Zitats: » Friedrich Hebbel

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken Die Menschheit läßt sich keinen Irrtum nehmen, der ihr nützt.

Autor dieses bekannten Zitats: » Friedrich Hebbel

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken Die Geschichte ist das Bett, das der Strom des Lebens sich selbst gräbt.

Autor dieses bekannten Zitats: » Friedrich Hebbel

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken Es gibt keine reine Wahrheit, aber ebensowenig einen reinen Irrtum.

Autor dieses bekannten Zitats: » Friedrich Hebbel

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken Der Utopist sieht das Paradies, der Realist das Paradies plus Schlange.

Autor dieses bekannten Zitats: » Friedrich Hebbel

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken Der Zufall ist ein Rätsel, welches das Schicksal dem Menschen aufgibt.

Autor dieses bekannten Zitats: » Friedrich Hebbel

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken Zum Mitleiden gab die Natur vielen ein Talent, zur Mitfreude nur wenigen.

Autor dieses bekannten Zitats: » Friedrich Hebbel

Dieses Zitat im Original  ansehen / verschicken Den Augenblick immer als den höchsten Brennpunkt der Existenz, auf den die ganze Vergangenheit nur vorbereitete, ansehen und genießen, das würde Leben heißen!