Zitate von Carl von Clausewitz

— Gute Zitate, Sinn-Sprüche und Aphorismen von "C. Clausewitz" (DE) — Von Kontemplativ bis Provokativ.
 
— Carl von Clausewitz (1780 - 1831) war ein preußischer Generalmajor und Militärwissenschaftler.

— Bekanntes Zitat:

Der ganze Krieg setzt menschliche Schwäche voraus, und gegen sie ist er gerichtet.



— Inspirierende Weisheiten, gute Zitate, schöne Sprüche und tiefgründige Aphorismen von "Carl von Clausewitz" (Berufsgruppe: Politiker / Land: DE)

Der Angriff besitzt seinen fast einzigen Vorzug in der Überraschung.


Es ist im Kriege alles sehr einfach, aber das Einfachste ist schwierig.


Die Grundsätze der Kriegskunst sind an sich höchst einfach, liegen dem gesunden Menschenverstand ganz nahe und wenn sie in der Taktik mehr als in der Strategie auf einem besonderen Wissen beruhen, so ist doch dieses Wissen von so geringem Umfange, daß es sich kaum mit einer anderen Wissenschaft an Mannigfaltigkeit und tiefem Zusammenhang vergleichen läßt.


Es gibt Fälle, wo das höchste Wagen die höchste Weisheit ist


In so gefährlichen Dingen, wie der Krieg eins ist, sind die Irrtümer, welche aus Gutmütigkeit entstehen, gerade die schlimmsten.


Die Taktik ist die Lehre vom Gebrauch der Streitkräfte im Gefecht, die Strategie die Lehre vom Gebrauch der Gefechte zum Zwecke des Krieges.


Es gibt wenig ganz außerordentliche Menschen, aber ein jeder hat einen Zeitpunkt des Lebens, wo er sich selbst übertrifft, und von diesem muß man Gebrauch machen.


Das Wissen muss ein Können werden.


Die Politik hat den Krieg erzeugt; sie ist die Intelligenz, der Krieg aber bloß das Instrument, und nicht umgekehrt.


Der Kampf im Kriege ist nicht ein Kampf des einzelnen gegen den einzelnen, sondern ein vielfach gegliedertes Ganzes.


Die politische Absicht ist der Zweck, der Krieg ist das Mittel, und niemals kann das Mittel ohne Zweck gedacht werden.


Geistesgegenwart ist eine gesteigerte Besiegung des Unerwarteten. Der Ausdruck Geistesgegenwart bezeichnet passend die Nähe und Schnelligkeit der vom Verstande dargereichten Hilfe.


Der Kern der Überraschung ist die Absicherung der Schnelligkeit mit Geheimhaltung.


Krieg kennt keine Sieger, jeder militärische Triumph erweist sich in Wahrheit als Niederlage aller Beteiligten.


Die beste Strategie ist, immer recht stark zu sein, erstens überhaupt und zweitens auf dem entscheidenden Punkt. Daher gibt es kein höheres und einfacheres Gesetz für die Strategie, als seine Kräfte zusammenzuhalten.


Der Krieg ist nie ein isolierter Akt.


Das erste Geschäft einer jeden Theorie ist das Aufräumen der durcheinander geworfenen und ineinander verworrenen Begriffe und Vorstellungen, und erst, wenn man sich über Namen und Begriffe verständigt hat, darf man hoffen, in der Betrachtung der Dinge mit Klarheit und Leichtigkeit vorzuschreiten.


Der Krieg ist ein Akt der Gewalt, um den Gegner zur Erfüllung unseres Willens zu zwingen.


Soldatische Einfachheit des Charakters ist immer der beste Repräsentant des Kriegerstandes gewesen.




— Carl von Clausewitz (1780 - 1831) war ein preußischer Generalmajor und Militärwissenschaftler.


— Clausewitz (geboren als Carl Philipp Gottlieb Clauswitz) wurde durch sein unvollendetes Hauptwerk „Vom Kriege“ bekannt, indem er seine Theorien über Strategie, Taktik und Heeresreformen darlegte.




Treffer 0 bis 20 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 46 deutsche Zitate, Lebensweisheiten, Gedanken und Sinn-Sprüche des Autors "C. Clausewitz" gefunden.

           weiter    

Seiten:       1      2      3  

Ein Zitat eines berühmten Autors (zum Beispiel aus der Kategorie "Politiker") kann durchaus dazu motivieren, die eigenen Ideen & Geistesblitze zu schärfen und präziser zu formulieren, und damit zum Nachdenken anzuregen:
Sprüche und Zitate von bekannten Staatsmännern, Volksvertretern, Generälen, Präsidenten, etc.