— Weisheiten & Gute Zitate:

Bonifatius VIII. - Zitate

— Von Kontemplativ bis Provokativ!  

— Bonifatius VIII. (um 1235 - 1303) war ein katholischer Geistlicher und von 1294 bis 1303 Papst.

— Bekanntes Zitat:

Was alle berührt, muß auch von allen gebilligt werden.




— Inspirierende Weisheiten, Zitate, Sprüche und Aphorismen von "Bonifatius VIII."

Die Toten werden so wenig auferstehen wie mein vorgestern krepiertes Pferd.


Die Jungfrau Maria kann, da sie einen Sohn gebar, so wenig Jungfrau gewesen sein wie meine eigene Mutter, als sie mich zur Welt brachte.


Es ist dumm zu glauben, ein Gott sei ein dreifacher Gott.


Es gibt kein Weltende, denn die Welt ist ewig, nur für den Menschen bedeutet freilich der Tod das Ende der Welt, denn es gibt keine andere als die sichtbare


Eine heilige katholische und ebenso apostolische Kirche zu glauben und festzuhalten, werden wir auf Drängen des Glaubens gezwungen, und diese glauben wir fest und bekennen wir aufrichtig, außerhalb derer weder Heil noch Vergebung der Sünden ist.




— Bonifatius VIII. (um 1235 - 1303) war ein katholischer Geistlicher und von 1294 bis 1303 Papst.


— Bonifatius (geboren als Benedetto Caetani) ist in Erinnerung geblieben für seine Fehden mit König Philipp IV. von Frankreich und Dante Alighieri. Letzter platzierte in seiner „Göttlichen Komödie“ den Papst in den 8. Kreis der Hölle.


Treffer 0 bis 8 werden auf dieser Seite präsentiert. Es wurden insgesamt 8 gute Zitate, Lebensweisheiten, Gedanken und Sinn-Sprüche des Autors "Bonifatius VIII." gefunden.

Viele weitere gute Zitate von berühmten Autoren aus der Kategorie "Theologen": Sprüche und Zitate von bekannten Theologen, Mystikern, Religionsgründern, Geistlichen, etc.