Der Mensch ist nichts anderes, als ...



Der Mensch ist nichts anderes, als wozu er sich macht!


Jean-Paul Charles Aymard Sartre (1905 - 1980) war ein französischer Philosoph, Dramaturg, Romanautor und politischer Aktivist.


Diese These, das erste Prinzip des Existenzialismus, erklärt Sartre so:
„Wenn Gott nicht existiert, so gibt es zumindest ein Wesen, bei dem die Existenz der Essenz vorausgeht, ein Wesen, das existiert, bevor es durch irgendeinen Begriff definiert werden kann, und dieses Wesen ist der Mensch oder, wie Heidegger sagt, das Dasein.“

Der Mensch tritt zuerst in die Welt ein, ist aber laut Sartre nicht definierbar, weil er zunächst nichts ist. „Er wird erst dann, und er wird so sein, wie er sich geschaffen haben wird.“


Hat Ihnen dieses Zitat gefallen?

Gute Zitate können in vielen Situationen des Lebens hilfreich sein – und im richtigen Augenblick angewandt nicht nur Eindruck schinden, sondern auch die Stimmung aufhellen.

Hier finden Sie weitere inspirierende Weisheiten, Sprüche & Zitate die Sie vielleicht interessant finden: